2016 – Die Vorschau

Das „alte“ kult:ur:gut – Jahr ist vorbei – und SCHÖN WAR’s!

Zeit, den Künstlern und Künstlerinnen und natürlich auch den Besuchern ein herzliches DANKE zu sagen. Danke für die schönen Momente, die das kult:ur:gut-Team mit euch feiern und erleben durfte! Danke für die tolle Musik, Danke für unglaubliche Kunstwerke an Wänden und in Nischen. Danke für aufmerksame Zuhörer, danke für Unterstützung und Promotion!

 

ABER:

Die nächste Saison ist noch ein paar Monate entfernt, aber fast jeder Termin steht schon fest – und ist auch schon mit tollen Acts programmiert!

Wir beginnen die Saison am 12. März mit einem einzigartigen BLUES- Musiker: Hermann Posch stammt zwar aus dem Weinviertel, aber wenn er in die Saiten greift, dann blubbert Südstaatenflair im Raum und wird mit seiner Stimme perfekt ergänzt.

Der nächste Termin am 16. April widmet sich wieder dem JAZZ: „The Common Blue“ nennt sich ein Quartett um Frontman Andreas Mayrhofer, das sich in allerbester Manier quer durch das „Great American Songbook“ bewegt und immer neue Facetten herausarbeitet.

Zum Frühjahrs-Ausklang am 21. Mai kehren wir in’s Mostviertel zurück: „Thekla and The Freewheelin‘“ nennt sich ein junges aber ausgeprochen virtuoses Ensemble. Ihre Spezialität sind sozuagen Grabungsarbeiten: sie suchen die Wurzeln der Songs auf und legen Unentdecktes frei, interpretieren Bekanntes völlig neu, bürsten jeden Song gegen den Strich… Überraschungen, eine nach der anderen.

Nach der Sommerpause geht’s am 17. September weiter – diesmal mit einem alten Bekannten: Harry Ahamer besucht uns mit seinem Duo-Partner Markus Marageter und erzählt uns aus dem Leben – direkt, ehrlich, erdig und kraftvoll greift er jedem Zuhörer direkt in’s Herz – und gleichzeitig in die Magengrube. Tolle Musik mit tollen Texten in Mundart. Unversäumbar! Allerdings besteht akute SUCHTgefahr! 😉

Wie sich der Herbst gestaltet, wird noch zu klären sein; unglaubliche Angebote liegen vor – und den Programmverantwortlichen bleibt die Qual der Wahl! Aber es wird jedenfalls in bewährter Qualität weitergehen und sowohl am 22. Oktober wie am 19. November wird es mit Sicherheit extrem spannend!

Stay tuned!

 

Ernst Jordan und das kult:ur:gut – Team